Montag, 28. Mai 2012

Summer Fresh - Aufstellerkarte

Weils so schön war heute gleich noch eine Karte mit den tollen Summer Fresh Papieren. Wieder eine Aufstellerkarte. Die eine Seite der Tag kann als Geldschein- oder Gutscheinhalter genutzt werden und auf der Rückseite kann man seine Glückwünsche schreiben. Auch hier passt die Karte, wenn sie zusammen geklappt wird, in einen normalen Umschalg (B6).




Sonntag, 27. Mai 2012

Kärtchen

Heute habe ich mal wieder ein paar Kärtchen gemacht.
Zwei, vom Stil her, völlig unterschiedliche.
Die erste ist eine Aufstellerkarte. Es können oben und an der Seite je eine Tag eingeschoben werden. Auf der Tag oben können die Glückwünsche geschrieben werden und die Tag an der Seite kann z.B. als Halter für einen Geldschein oder Gutschein verwendet werden. Finde sie besonders süß! Wird der Boden zusammen geklappt, passt die Karte problemlos in einen Umschlag. ;O) Verwendet habe ich die Almanac Papiere von Prima.





Die zweite Karte für heute ist eine sehr schlichte und moderne. Sie ist aus den super tollen Papieren Summer Fresh von Simple Stories hergestellt. Den unteren Banner habe ich per Hand mit einem gelben Garn festgenäht.



Samstag, 26. Mai 2012

Mein erster Scrap Crop

Mein letzter Eintrag ist ein paar Tage her. Aber nun habe ich wieder ein bisschen Luft neue Werke von mir zu zeigen.
Ich war letzten Samstag bei meinem ersten Scrapbook Crop. Nette neue Leute kennengelernt, den ganzen Tag gescrappt... was kann man sich besseres vorstellen!!!! :O)
Das erste Layout was ich gemacht hab ist mit einem Foto meiner Uroma. Zuerst habe ich das Hintergrundpapier mit Crackle Paint Picket Fence eingestrichen und mit Distress Ink darüber gearbeitet. Die diversen Blumen, Schmetterlinge usw. habe ich mit einem Cutter ausgeschnitten und darauf gesetzt. Das besondere an diesem Layout ist das Häkelband. Das stammt auch noch von meiner Uroma. Sie hat es meiner Mutter geschenkt und meine Mutter gab es mir. Meine Uroma ist leider gestorben als ich noch ein kleines Kind war und ich habe nur sehr wenige Erinnerungen an sie, aber mit diesem Layout ist sie mir näher.


Das zweite Layout habe ich mit Fotos von meinem Bruder und mir gestaltet. Mit den zuckersüßen Papieren von Prima "Songbird", die, wie ich finde, super dazu passen. Die kleinen Fotostreifen kann man auch herausziehen. Mein Bruder war ca. 1/2 Jahr alt und ich 4.


Mittwoch, 16. Mai 2012

*Trommelwirbel*

Mein erster Post:
Den widme ich meinem Sonnenschein. Dieses Layout habe ich letztes Wochenende gescrappt.
Das Foto ist beim Besuch der Uroma entstanden. Mein Sohnemann hat ein Gänseblümchen in der Hand welches er für sie gepflückt hat.


Windrad

Ein weiteres Layout über mein kleinen Schatz. Ich konnte mich nicht zwischen den beiden Fotos entscheiden, da habe ich einfach einen Fotofolder gemacht. Nun habe ich beide auf einem. :O)





Bedtime Ritual

Mal ein Layout welches mich zeigt. Zwar schon ein paar Jährchen her, aber immerhin!!! ;O) Die Fotos zeigen mich im Alter von 1 1/2 - 2 Jahren bei meinem Ritual vor dem schlafen gehen.
Das obere Foto: das "Sandmännchen" schauen (ich winke ihn zum Abschied)
Das mittlere Foto: eine tolle Gute-Nacht-Geschichte lesen
Das untere Foto: eine Tasse Milch trinken
Für das Layout habe ich eine tolle Papierkollektion von Graphic45 benutzt.


Classic Calico Karten

Auch Karten basteln steht bei mir groß auf der Liste. Hab schon so viele gemacht, dass ich mittlerweile nicht mehr weiß an wen ich die alle (Freunde & Familie) verschenken soll. ;O)

Bei der ersten Karte habe ich die Chevrons teilweise ausgeschnitten und mit 3D-Klebepads wieder aufgeklebt. So entsteht ein toller 3D-Effekt.




Diese Karte hat für mich architektonische Elemente. Hier habe ich Fenster geschnitten und zusätzlich noch bei 3 "Fenstern" die Rahmen mit 3D-Klebepads aufgesetzt. Diese Rahmen waren teilweise sehr dünn und somit eine fitzelige Arbeit. Aber es hat sich gelohnt, wie ich finde. ;O)




Und hier folgt noch eine elegantere Karte mit dieser Papierserie.


Missing You

Das ist ein Layout welches für mich mit vielen Emotionen verbunden ist. Auf dem Foto sind mein (verstorbener) Papa und ich zu sehen. Es ist eines meiner Lieblingsfotos von uns beiden. Er starb 2005. In dem kleinen Cover rechts steckt eine kleine Notiz, welche er mir kurz vor seinem Tod geschrieben hatte. Nichts weltbewegendes, aber sie ist von ihm für mich. Ich hatte diesen Zettel fast 7 Jahre in meinem Geldbeutel bis ich jetzt endlich einen ehrenvollen Platz dafür gefunden habe.

Auf der Tag befindet sich ein Zitat von Albert Schweitzer:
"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe die wir hinterlassen."